- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

Köln - Angeführt von Superstar Lionel Messi ist Paris St. Germain erfolgreich in die Mission Titelverteidigung gestartet. Ohne die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer siegte PSG zum Auftakt in die neue Saison in der Ligue 1 ohne Mühe mit 5:0 (3:0) bei Clermont Foot.

Neymar (9.), der Ex-Dortmunder Achraf Hakimi (26.), Marquinhos (38.) und Doppelpacker Lionel Messi (80./86.) trafen für die Mannschaft von Trainer Christophe Galtier.

Ligue 1: PSG siegt ohne Mbappe - Auch Monaco erfolgreich

Beim Start auf die Jagd auf Titel Nummer elf, mit dem der Klub von der Seine zum alleinigen Rekordmeister aufsteigen würde, fehlte Frankreichs Ausnahmestürmer Kilian Mbappe wegen Adduktorenproblemen.

"Wir müssen Rekorde brechen. In aller Bescheidenheit, ich bin nach Paris gekommen, um alles zu gewinnen", hatte der neue PSG-Trainer Christophe Galtier die Marschroute für die neue Spielzeit vorgegeben.

PSG-Rivale AS Monaco mit dem aus Gladbach verpflichteten Angreifer Breel Embolo hatte zuvor 2:1 (1:0) bei Racing Straßburg gewonnen. Krepin Diatta (43.) und Sofiane Diop (53.) erzielten die Treffer für die Monegassen. Ismail Jakobs spielte durch, Kevin Volland fehlte wegen einer Gelbsperre.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien