Santos (Mitte) wird polnischer Nationaltrainer - Bildquelle: AFP/SID/WOJTEK RADWANSKISantos (Mitte) wird polnischer Nationaltrainer © AFP/SID/WOJTEK RADWANSKI

Warschau (SID) - Erst Cristiano Ronaldo, jetzt Robert Lewandowski: Fernando Santos (68) wird neuer Trainer der polnischen Nationalmannschaft. Der Portugiese tritt die Nachfolge von Czeslaw Michniewicz an, der nach dem Aus im Achtelfinale der WM in Katar entlassen worden war. "Ab heute bin ich Pole", sagte Santos bei seiner Vorstellung in Warschau: "Es ist mir eine Ehre, meine Arbeit als Trainer fortzusetzen." 

Santos soll die Mannschaft um Lewandowski (FC Barcelona) zur Europameisterschaft 2024 nach Deutschland führen. Als Trainer Portugals war er zurückgetreten, nachdem Ronaldo und Co. im Viertelfinale gegen Marokko gescheitert waren.

Santos wurde im September 2014 zum portugiesischen Nationaltrainer ernannt und gewann bei der Europameisterschaft 2016 den Titel, 2019 ließ er den Gewinn der Nations League folgen. 

"Die Wahl war schwierig, aber wir haben uns für den Besten entschieden", sagte Cezary Kulesza, Präsident des polnischen Fußballverbands: "Unser erstes Ziel ist es, uns für die kommende Europameisterschaft zu qualifizieren."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien