PSG erleidet Rückschlag im Titelrennen - Bildquelle: AFPSIDFRED TANNEAUPSG erleidet Rückschlag im Titelrennen © AFPSIDFRED TANNEAU

Paris - Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat sich im Saisonendspurt der Ligue 1 einen womöglich folgenschweren Patzer geleistet. Das Starensemble aus der Hauptstadt kam bei Stade Rennes nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und liegt im Titelrennen nun drei Punkte hinter Spitzenreiter OSC Lille. Zwei Spieltage stehen noch aus.

Superstar Neymar, der am Samstag seinen Vertrag an der Seine bis 2025 verlängert hatte, erzielte per Foulelfmeter die Führung der Gäste (45.+5). Der frühere Kölner Serhou Guirassy (70.) traf per Kopf zum Ausgleich, anschließend sah PSG-Profi Presnel Kimpembe nach einem überharten Einsteigen noch die Rote Karte (87.).

Lille nun mit drei Punkten Vorsprung

Lille (79 Punkte) reichen in den verbleibenden zwei Saisonspielen nun vier Punkte, um den fünften Meistertitel der Vereinshistorie perfekt zu machen. PSG (76) ist Zweiter vor Spitzenklub AS Monaco (74) mit Ex-Nationalspieler Kevin Volland. 

Die Mannschaft von Niko Kovac feierte durch das ein 1:0 (1:0) bei Stade Reims einen immens wichtigen Sieg im Kampf um die Champions-League-Plätze und verteidigte damit den dritten Platz knapp vor Konkurrent Olympique Lyon, gegen den Monaco eine Woche zuvor verloren hatte (2:3). Eliot Matazo (20.) traf entscheidend, Monacos Vorsprung beträgt einen Punkt.

Nur Rang drei berechtigt noch zur Teilnahme an der Qualifikation zur Königsklasse, als Vierter würde Monaco in der Europa League starten. 

Du willst die wichtigsten Bundesliga-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien