Englische Fans reagieren auf die rassistischen Ausfälle der bulgarischen Anh... - Bildquelle: 2019 Getty ImagesEnglische Fans reagieren auf die rassistischen Ausfälle der bulgarischen Anhänger. © 2019 Getty Images

München - Mit rassistischen Äußerungen, Affenlauten und Hitlergruß haben sich einige bulgarische Fußballfans beim EM-Qualifikationsspiel ihres Teams gegen England von ihrer hässlichsten Seite bezeigt. Zweimal musste die Partie unterbrochen werden, ein Abbruch drohte. Die Uefa leitete umgehend Ermittlungen ein.

Die beste Antwort auf das widerliche Verhalten gaben jedoch Anhänger der englischen Nationalmannschaft - und zwar gleich vor Ort im Stadion. Bei beiden Treffern von Manchester City-Star Raheem Sterling sangen sie: "Who put the ball in the racists' net? Raheem fucking Sterling". 

Sterling traf zum 0:4 und 0:5 der Engländer. Die restlichen Tore erzielten Marcus Rashford (0:1), Ross Barkley (0:2, 0:3) und Harry Kane (0:6). Die "Three Lions" machten mit dem Erfolg in Sofia einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Top Spiele International