Frauenfußall: Matthäus sieht großes Potenzial - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Frauenfußall: Matthäus sieht großes Potenzial © FIRO/FIRO/SID/

München/Frankfurt - Lothar Matthäus sieht den Frauenfußball in Deutschland nach den tollen EM-Auftritten der Nationalmannschaft auf dem richtigen Weg. "Man hat die Chance beim Schopf gepackt und in der Zeit ohne große Highlights beim Männerfußball Werbung für den Frauenfußball gemacht", sagte der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft.

Trotz der unglücklichen Final-Niederlage gegen England seien die "deutschen Frauen trotzdem Siegerinnen".

Matthäus nimmt Vereine in die Pflicht

"Der Frauenfußball wird sich weiterentwickeln, das große Potenzial ist bei der EM deutlich geworden", fügte Matthäus an.

Man habe gesehen, "wie die Medien das Turnier aufgegriffen haben. Das Auftreten der deutschen Frauen kam positiv an."

Damit die Frauen jedoch mehr Geld verdienen, müsse das Interesse steigen. Da sieht der 151-fache Nationalspieler die Klubs in der Verantwortung. "Ich wünsche den Frauen jedenfalls, dass sie in der Bundesliga irgendwann auch mal vor 20.000 Zuschauern spielen. Da müssen sich die Vereine etwas einfallen lassen, damit das in der Zukunft passiert."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien