Den Bierhoff-Rücktritt empfinden die Fans als richtig - Bildquelle: AFP/SID/INA FASSBENDERDen Bierhoff-Rücktritt empfinden die Fans als richtig © AFP/SID/INA FASSBENDER

Köln (SID) - Die große Mehrheit der Fußball-Fans in Deutschland begrüßt den Rücktritt von Geschäftsführer Oliver Bierhoff beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage der Voting-App FanQ im Auftrag des SID. Demnach hatten sich 84,9 Prozent der über 1200 Befragten für eine Demission des langjährigen Teammanagers ausgesprochen.

Gespalten sind die Meinungen bei der Trainer-Frage. 45,6 Prozent wünschen sich ein Aus von Hansi Flick, 40,5 Prozent stimmten für seinen Verbleib. Die generelle Leistung der DFB-Elf in Katar stößt bei den Fans weiter auf Kritik. 77,7 Prozent der Befragten finden das Ausscheiden der Nationalmannschaft verdient, noch mehr (79,2 Prozent) gaben zudem an, sich aktuell nicht mit der Nationalmannschaft identifizieren zu können. 

Einzelne Lichtblicke soll es dennoch gegeben haben: Die beste Leistung lieferte demnach Jungstar Jamal Musiala (41,1 Prozent). Während die Offensive oft gute Aktionen vorzuweisen hatte, ist für über die Hälfte der Befragten (56,6 Prozent) das schlechte Abwehrverhalten der DFB-Elf der ausschlaggebende Grund für das Gruppen-Aus in Katar. 70,7 Prozent sehen in diesem Bereich bis zur EM 2024 den größten Aufholbedarf. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien