Juventus Turin liegt in der Seria A auf Platz vier - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOJuventus Turin liegt in der Seria A auf Platz vier © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Turin - Juventus Turin hat in der italienischen Serie A nach sechs Siegen und sechs Unentschieden seine erste Niederlage kassiert. Der Rekordmeister unterlag AC Florenz mit dem ehemaligen Münchner Franck Ribery im eigenen Stadion mit 0:3 (0:1). Die Treffer für die Fiorentina erzielten Dusan Vlahovic (3.), Alex Sandro (76., Eigentor) und Martin Caceres (81.). Juve spielte nach dem Platzverweis gegen Juan Cuadrado (18.) lange in Unterzahl.

Nach 13 Spielen liegt Juve mit lediglich 24 Punkten weiter auf dem vierten Platz, bereits sieben Zähler hinter Tabellenführer AC Mailand. Wenige Stunden vor dem Anpfiff wurde das als gewonnen gewertete Spiel gegen den SSC Neapel neu angesetzt. Das höchste Sportgericht Italiens gab dem Einspruch Neapels statt. Vor der für den 4. Oktober angesetzten Begegnung waren zwei Spieler aus dem Kader des zweimaligen Meisters positiv auf COVID-19 getestet worden. Daraufhin untersagten die örtlichen Gesundheitsbehörden dem Team die Reise nach Turin, ein Antrag auf Verlegung wurde abgewiesen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien