Marc-Andre ter Stegen arbeitet weiter an seinem Comeback - Bildquelle: AFPSIDLLUIS GENEMarc-Andre ter Stegen arbeitet weiter an seinem Comeback © AFPSIDLLUIS GENE

Köln (SID) - Fußball-Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen (28) vom FC Barcelona steht laut übereinstimmenden Medienberichten am 24. Oktober (16.00 Uhr) ausgerechnet im Clasico in La Liga gegen Spaniens Rekordmeister Real Madrid vor seinem Comeback bei den Katalanen.

Es wird außerdem darüber spekuliert, dass ter Stegen seinen Vertrag bei Barca an diesem Tag bis 30. Juni 2025 verlängern wird. Am 28. Oktober steht das Champions-League-Duell bei Juventus Turin auf dem Programm. Barcelona-Coach Ronald Koeman braucht in diesen beiden wichtigen Spielen unbedingt den deutschen Keeper.

Der Ex-Gladbacher hatte sich am 18. August, vier Tage nach dem 2:8-Debakel in der Champions League gegen Bayern München bei der Finalrunde in Lissabon, einem Eingriff an der Patellasehne im rechten Knie unterziehen müssen. Ter Stegen bestritt in der vergangenen Saison 46 Pflichtspiele für Barcelona und wies dabei 15 Partien ohne Gegentor auf.

Ter Stegen spielt seit 2014 für Barcelona, nachdem er bei Borussia Mönchengladbach zum Profi geworden war. Mit Barca wurde er bislang je viermal spanischer Meister und Pokalsieger sowie Champions-League-Sieger 2015.

Ter Stegen könnte damit auch bei den November-Länderspielen in die Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw zurückkehren. Es stehen das Länderspiel gegen Tschechien in Leipzig (11. November) sowie die Nations-League-Duelle in Leipzig gegen die Ukraine (14. November) und in Spanien (17. November) auf dem Programm.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien