Toni Kroos äußert sich zum WM-Aus der Nationalmannschaft - Bildquelle: AFP/SID/JAVIER SORIANOToni Kroos äußert sich zum WM-Aus der Nationalmannschaft © AFP/SID/JAVIER SORIANO

Köln (SID) - Toni Kroos hat das WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft getroffen, als wäre er selbst noch dabei. "Ich habe das noch als halber Aktiver erlebt. Ich saß da selbst vor viereinhalb Jahren nach einem Vorrundenaus und konnte das sehr mitfühlen", sagte der Weltmeister von 2014 bei MagentaTV: "Es war eine große Enttäuschung da."

Das Team-Gebilde sieht er sehr instabil. "Kleinigkeiten reichen, um uns aus der Fassung zu bringen als Mannschaft. Wir hatten nicht die Automatismen, an denen man sich hochzieht", analysierte der Mittelfeldspieler von Real Madrid.

Deswegen "haben wir diese kleine Krankheit, die wir schon vorher hatten: Wir führen 2:0 gegen England, ein Gegentor - alles bricht zusammen. Ungarn, ein Gegentor, wir haben keine Antwort. Das haben wir jetzt wieder gesehen. Das liegt daran, dass wir keine eingespielte, feste erste Elf haben."

Gegen Japan (1:2) im ersten Gruppenspiel hätten nach der deutschen Führung "die Alarmglocken" angehen müssen: "Da muss man halt mal sagen, wir verteidigen das jetzt aus einer Grundordnung heraus und gewinnen eins zu null."

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News