Drei deutsche Vereine nehmen an der EHL der Frauen teil - Bildquelle: FIROFIROSIDDrei deutsche Vereine nehmen an der EHL der Frauen teil © FIROFIROSID

Köln (SID) - Handball-Bundesligist Thüringer HC startet als dritte deutsche Mannschaft neben der TuS Metzingen und der HSG Blomberg-Lippe in der Qualifikation für die neugeschaffene European Handball League der Frauen. Das geht aus der am Montag veröffentlichten Setzliste des europäischen Verbands EHF hervor.

Der deutsche Meister von 2018 startet durch eine Wildcard in der zweiten Qualifikationsrunde, die TuS Metzingen und die HSG Blomberg-Lippe steigen erst in der dritten und letzten Qualifikationsrunde in den Wettbewerb ein. Die ursprünglich geplante erste Phase entfällt, da alle gemeldeten Teams in zwei Runden platziert werden konnten.

Der Wettbewerb beginnt am 10./11. Oktober, die Auslosung findet am 28. Juli in Wien statt.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien