Norwegen behält seine weiße Weste - Bildquelle: AFPSIDJONATHAN NACKSTRANDNorwegen behält seine weiße Weste © AFPSIDJONATHAN NACKSTRAND

Malmö - Vize-Weltmeister Norwegen steht bei der Handball-EM dicht vor dem Einzug ins Halbfinale. Die Mannschaft um Superstar Sander Sagosen besiegte am Dienstag die Auswahl Islands mit 31:28 (19:12) und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit der Maximalausbeute von acht Punkten an. Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sagosen mit neun Toren.

Verpasst Ungarn (vier Punkte) am Abend in Malmö gegen den noch punktlosen Co-Gastgeber Schweden den Sieg, steht Norwegen bereits vor seinem letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen den Olympia-Fünften Slowenien in der Runde der besten Vier. Die vom ehemaligen Flensburg-Trainer Ljubomir Vranjes betreuten Slowenen gewannen am Dienstagnachmittag 29:24 (15:14) gegen Portugal und schoben sich mit sechs Punkten zunächst auf den zweiten Tabellenplatz.

Der Dritte der Gruppe II ist am Samstag in Stockholm Gegner der deutschen Mannschaft im Spiel um Platz fünf. In der deutschen Gruppe I stehen Titelverteidiger Spanien und Ex-Weltmeister Kroatien bereits als Halbfinalisten fest.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien