Mattias Zachrisson verletzte sich schwer an der Schulter - Bildquelle: AFPSIDJONATHAN NACKSTRANDMattias Zachrisson verletzte sich schwer an der Schulter © AFPSIDJONATHAN NACKSTRAND

Hamburg (SID) - Die Füchse Berlin müssen die gesamte Hinrunde der am Donnerstag beginnenden Bundesliga-Saison auf Mattias Zachrisson verzichten. Der schwedische Nationalspieler zog sich im Training eine schwere Verletzung an der linken Wurfschulter zu und ist am Mittwoch erfolgreich operiert worden.

Wie die Berliner mitteilten, ist mit einer Ausfallzeit von sechs Monaten zu rechnen. "Ich hoffe, dass er uns zum Rückrundenstart im Februar wieder zur Verfügung stehen wird", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Die Berliner bestreiten ihr erstes Spiel am Sonntag (13.30 Uhr) beim SC DHfK Leipzig.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien