Nick Cassidy legte im Test vor dem Dream Race die schnellste Runde hin - Bildquelle: 2018 Getty ImagesNick Cassidy legte im Test vor dem Dream Race die schnellste Runde hin © 2018 Getty Images

München – Bei den beiden Testläufen des "Super GT x DTM Dream Race" (am 23. und 24. November ab 6:25 Uhr live ein SAT.1) in Fuji haben die Fahrer der japanischen Super-GT-Serie dominiert.

Im ersten Testlauf auf der rund 4,5 Kilometer langen Strecke überzeugte das Duo der Super-GT-Fahrer Nick Cassidy/ Ryo Hirakawa. Sie bestritten den Kurs in 1:31,002 Minuten, dahinter folgte Koudai Tsukakoshi (+0,313 Sekunden) und das Duo Ronnie Quintarelli / Tsugio Matsuda (+0,321).

Im zweiten Testdurchgang lagen die Super-GT-Piloten Tadasuke Makino / Narain Karthikeyan mit einer Rundenzeit von 1:30,421 in Front. Es folgten Kenta Yamashita / Kazuya Oshima (+0,227) und DTM-Fahrer Loic Duval (+0,274), der im ersten Testlauf auf Platz acht gelandet war.

Die höchste Geschwindigkeit verzeichnete DTM-Fahrer Kamui Kobayashi im BMW mit 296,7 km/h im zweiten Testlauf. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.