- Bildquelle: 2016 Getty Images © 2016 Getty Images

Hockenheim - Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. In einem hochgradig turbulenten Rennen mit wechselhaften Wetterbedingungen und zahlreichen Safety-Car-Phasen triumphierte der Niederländer in Hockenheim vor dem vom letzten Platz gestarteten Heppenheimer Sebastian Vettel im Ferrari.

Dritter wurde überraschend der Russe Daniil Kwjat (Toro Rosso). Für Verstappen (21) war es der siebte Sieg der Karriere und der zweite der Saison.

Erleichterter Vettel hat "viel Spaß"

"Was für ein Rennen", funkte Vettel nach der Zieldurchfahrt. Wenig später ergänzte der 32-Jährige: "Es hat sehr viel Spaß gemacht. Es war ein langes Rennen, sehr hart. Das Rennen war schwer zu lesen, aber ich bin sehr erleichtert."

Der von einer Krankheit geschwächte Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (England/Mercedes) blieb nach mehreren Fahrfehlern als Elfter erstmals seit mehr als einem Jahr ohne Punkte.

Leclerc und Bottas fliegen von der Strecke

Charles Leclerc (Monaco) im zweiten Ferrari schied auf teilweise spiegelglatter Strecke ebenso aus wie Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) und der Emmericher Nico Hülkenberg im Renault.

In der WM führt Hamilton nach elf Rennen mit 223 Punkten weiter souverän vor Bottas (184), Verstappen (162) machte aber enorm Boden gut. Der viermalige Weltmeister Vettel bleibt WM-Vierter mit 141 Zählern.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Motorsport 2018 / 2019