Fabian Vettel hat die Top 10 verpasst - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDFabian Vettel hat die Top 10 verpasst © PIXATHLONPIXATHLONSID

Spielberg bei Knittelfeld - Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser haben ihre Gesamtführung im ADAC GT Masters erfolgreich verteidigt. Dazu genügte dem Audi-Duo aus Südafrika und der Schweiz beim fünften Saisonrennen im österreichischen Spielberg der vierte Platz. Den Sieg am Samstag sicherten sich Jens Klingmann (Leimen) und der Däne Nicolai Sylvest im BMW.

Fabian Vettel verpasste dagegen die Top 10. Der jüngere Bruder des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel, der zuletzt im tschechischen Most erstmals in die Punkte gefahren war, landete mit seinem Teamkollegen Philip Ellis (Großbritannien) im Mercedes-AMG GT3 auf dem 13. Platz.

Am Sonntag (13.05 Uhr) steigt auf dem Red Bull Ring in der Steiermark ein weiteres Rennen.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp