Jonathan Rea ist nun alleiniger Rekordchampion - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDJonathan Rea ist nun alleiniger Rekordchampion © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Der nordirische Motorrad-Pilot Jonathan Rea hat zum fünften Mal nacheinander die Superbike-WM gewonnen und sich damit zum alleinigen Rekordchampion gekürt. Der 32-Jährige machte die erfolgreiche Titelverteidigung bereits auf der drittletzten Saisonstation in Magny-Cours/Frankreich perfekt.

Der Kawasaki-Fahrer gewann das Rennen am Sonntag und ist dank des gleichzeitigen Ausfalls seines härtesten Verfolgers Alvaro Bautista (Spanien/Ducati) nicht mehr von der Spitze des Klassements zu verdrängen.

Bislang teilte sich Rea den Rekord mit dem Engländer Carl Fogarty, der 1994, 1995, 1998 und 1999 in der Weltmeisterschaft für seriennahe Maschinen triumphierte.