Andreas Schillinger schlägt alternatives Konzept vor - Bildquelle: AFPSIDPHILIPPE LOPEZAndreas Schillinger schlägt alternatives Konzept vor © AFPSIDPHILIPPE LOPEZ

Köln - Der deutsche Radprofi Andreas Schillinger hat für die aufgrund des Coronavirus abgesagten Frühjahrsklassiker einen interessanten Lösungsvorschlag.

"Mich als Radsport-Fan würde es interessieren, wie es sein wird, wenn die Frühjahrsklassiker im Herbst stattfinden", sagte 36 Jahre alte Fahrer des deutschen Teams Bora-hansgrohe im Interview mit SPOX:

"Aber natürlich rennt uns gegen Ende des Jahres aufgrund der Witterung die Zeit davon. Mir geht deshalb eine Art Super-Week durch den Kopf, in der man drei Monumente in einer Woche fährt."

Schillinger: "Kann passieren, dass wir dann andere Leute vorne sehen"

Die realistischen Chancen, dass die Monumente des Radsports wie Mailand-San Remo, Paris-Roubaix und die Flandern-Rundfahrt wirklich in diesem Zeitraum nachgeholt werden, schätzt Schillinger jedoch als gering ein - er habe aber noch ein bisschen Hoffnung. "Die Rennen würden im Herbst einen ganz anderen Charakter bekommen, da die Vorbereitung eine ganz andere sein wird", sagte Schillinger:

"Es gibt beispielsweise Fahrer, die zu Beginn der Saison enorm stark sind. Und auf der anderen Seite gibt es Fahrer, die zum Ende der Saison aufleuchten. Es kann passieren, dass wir dann ganz andere Leute vorne sehen werden."

Noch keine Absage für Tour de France

Immer noch nicht abgesagt ist hingegen die Tour de France (27. Juni bis 19. Juli). Die Tour-Organisatoren sollen sich eine Frist bis Mitte Mai gesetzt haben, um über die definitive Vorgehensweise zu entscheiden.

Tour-Chef Christian Prudhomme hatte bereits angekündigt, dass die Austragung der prestigeträchtigsten Rundfahrt der Welt ohne Zuschauer keine Option sei. 

Diese Möglichkeit ist für Schillinger ebenfalls nicht denkbar. "Geisterankünfte kann ich mir schwer vorstellen. Wenn ich mir vorstelle, dass ich Alpe d'Huez hochfahren muss und niemand steht da... das wäre sehr eigenartig", betonte er: "Dann wird der Berg schon hart.

Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, wäre das ja wie eine Trainingsfahrt. Wir bekommen von den Fans schon etwas zurück, diese Lautstärke pusht einen enorm."

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien