Eine komplett negative Testreihe beim Giro - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOEine komplett negative Testreihe beim Giro © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Köln (SID) - Die neue Testreihe beim Giro d'Italia hat keine weiteren Coronafälle ergeben. Sämtliche 512 Tests bei Fahrern und Teammitgliedern brachten am Samstag ein negatives Ergebnis. Das gaben der Radsport-Weltverband UCI und der Veranstalter RCS Sport gemeinsam bekannt. Für Montag sind die nächsten Tests geplant.

Am vergangenen Montag hatte es acht positive Corona-Befunde bei fünf Teams gegeben. Bereits zuvor war der britische Mitfavorit Simon Yates mit einer COVID-19-Infektion ausgestiegen. Das Team EF Pro Cycling hatte laut Eurosport bereits den Abbruch gefordert.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien