Neuenheim feiert deutsche Meisterschaft im 7er-Rugby - Bildquelle: AFP/SID/GUENTER SCHIFFMANNNeuenheim feiert deutsche Meisterschaft im 7er-Rugby © AFP/SID/GUENTER SCHIFFMANN

Heidelberg (SID) - Der SC Neuenheim hat überraschend die deutsche Meisterschaft im 7er-Rugby gewonnen. Der Außenseiter setzte sich am Sonntag im Finale mit 12:10 (10:10, 0:10) nach Verlängerung gegen Seriensieger und Gastgeber RG Heidelberg durch und feierte seinen zweiten Titel nach 1996.

15er-Nationalspieler Oliver Paine verwandelte den entscheidenden Straftritt für die Neuenheimer. Die Hausherren um Fabian Heimpel und Bastian van der Bosch, die sich vor einer Woche mit der deutschen 7er-Auswahl erstmals für die WM qualifiziert hatten, gingen nach sechs Titeln in Serie leer aus.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien