Weltmeister Südafrika sagt Turnierstart ab - Bildquelle: AFPGETTY SIDKEVORK DJANSEZIANWeltmeister Südafrika sagt Turnierstart ab © AFPGETTY SIDKEVORK DJANSEZIAN

Köln - Weltmeister Südafrika hat am Freitag wegen Problemen rund um Corona seine Teilnahme an der Rugby Championship in Australien abgesagt. Als Gründe für die Entscheidung gaben die "Springböcke" Reisebeschränkungen seitens der Regierung sowie Sorgen um die Gesundheit und Sicherheit der Spieler an.

In Südafrika liegt der Spielbetrieb wegen COVID-19 schon seit längerem still, ebenso in Neuseeland und Australien.

Südafrika, das im Vorjahr in Japan zu dritten Mal Weltmeister geworden war, wäre bei der Rugby Championship ab dem 31. Oktober in Australien als Titelverteidiger an den Start gegangen und hat das Turnier bislang viermal gewonnen. Das seit 1996 ausgespielte Turnier bestreiten derzeit die vier besten Teams der südlichen Hemisphäre: Neuseeland, Südafrika, Australien und Argentinien.

Du willst die wichtigsten Rugby-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien