Sieg für die Schotten. - Bildquelle: imago images/Inpho PhotographySieg für die Schotten. © imago images/Inpho Photography

München – Schottland hat das Six-Nations-Turnier mit einem Sieg abgeschlossen: Die Schotten setzten sich mit 14:10 gegen Wales durch. 

Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg für eine physisch stärkere Mannschaft in einem ebenso emotionalen wie auch spannenden Spiel.

Auch wenn beide Mannschaften nichts mehr mit Platz eins zu tun hatten, war die Partie besonders. Denn der Waliser Kapitän Alun Wyn Jones stellte mit seinem 149. internationalen Einsatz einen Weltrekord auf.

Wer holt den Titel?

Da kommt aber noch mehr, denn das Spiel zwischen Wales und Schottland war nur der Auftakt zum "Super Saturday". Denn Irland, England und Frankreich werden in den kommenden Stunden um die inoffizielle Rugby-Europameisterschaft kämpfen. 

Was klar ist: Die Voraussetzungen könnten unterschiedlicher kaum sein, aber alle drei Teams haben noch die Chance auf den Titel - und erst das letzte Spiel wird entscheiden.

Du willst die wichtigsten Rugby-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien