Weidle mit vielversprechendem Start in die WM-Saison - Bildquelle: AFP/SID/FABRICE COFFRINIWeidle mit vielversprechendem Start in die WM-Saison © AFP/SID/FABRICE COFFRINI

Köln (SID) - Skirennläuferin Kira Weidle ist bei der ersten Weltcup-Abfahrt des Winters in die Top 10 gefahren und hat einen vielversprechenden Start in die WM-Saison erwischt. Die Vizeweltmeisterin aus Starnberg belegte am Freitag im kanadischen Lake Louise den siebten Platz, Emma Aicher (Mahlstetten) wurde als zweite deutsche Aktive 31.

Der Sieg ging an die italienische Dominatorin Sofia Goggia, die in der vergangenen Saison zum dritten Mal die Gesamtwertung in der Abfahrt für sich entschieden hatte. Die Olympiasiegerin Corinne Suter aus der Schweiz lag allerdings nur vier Hundertstel hinter der 30-Jährigen, Dritte wurde ebenfalls dicht dahinter Cornelia Hütter (Österreich/+0,06 Sekunden). Weidle hatte im Ziel 0,97 Sekunden Rückstand zur Siegerin.

Eigentlich hätte auch die gebürtige Kanadierin Roni Remme nach ihrem Wechsel zum Deutschen Skiverband (DSV) an den Start gehen sollen, die 26-Jährige verpasst nach einem Sturz im ersten Training in Lake Louise aber die gesamte Saison. Remme erlitt einen Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie.

Am Samstag (20.30 Uhr MEZ) findet in Lake Louise eine weitere Abfahrt statt. Die für Freitag geplante Männer-Abfahrt in Beaver Creek/USA wurde wegen starken Windes und anhaltenden Schneefalls abgesagt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien