Goggia gab nach langer Zeit ihr Comeback - Bildquelle: AFPSIDJONATHAN NACKSTRANDGoggia gab nach langer Zeit ihr Comeback © AFPSIDJONATHAN NACKSTRAND

Garmisch-Partenkirchen (SID) - Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia ist wieder da. Die 26 Jahre alte Italienerin hat am Donnerstag im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen am Samstag (10.00 Uhr) wie erwartet ihr Comeback nach einem komplizierten Knöchelbruch gegeben. Auf Rang 15 hatte sie 1,85 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Corinne Suter (Schweiz).

Lindsey Vonn (USA) verzichtete wie angekündigt auf die erste Übungsfahrt, hält sich nach neuerlichen körperlichen Beschwerden aber einen Start beim zweiten Training am Freitag offen. Die deutschen Athletinnen mischten auf der Kandahar noch nicht vorne mit: Michaela Wenig (Lenggries/+2,30) war als 22. die Beste. Kira Weidle (Starnberg/2,45) und Viktoria Rebensburg (Kreuth/2,90) kamen auf die Plätze 27 und 34.