Erster Durchgang: Platz sechs für Eisenbichler - Bildquelle: NTB scanpixNTB scanpixSIDTerje BENDIKSBYErster Durchgang: Platz sechs für Eisenbichler © NTB scanpixNTB scanpixSIDTerje BENDIKSBY

Vikersund (SID) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat zum Abschluss der zehntägigen Raw-Air-Tour noch Chancen auf eine Podestplatzierung. Der Siegsdorfer flog am "Monsterbakken" in Vikersund auf 223,0 m und liegt nach dem ersten Durchgang auf Rang sechs. Die Führung übernahm der 19 Jahre alte Slowene Domen Prevc, der auf der größten Schanze der Welt auf 241,0 m segelte.

Gut im Rennen liegt auch Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) als Zehnter. Richard Freitag (Aue) auf Rang 17, Constantin Schmid (Oberaudorf) auf Platz 18 und Karl Geiger (Oberstdorf) auf Position 24 erreichten ebenfalls den zweiten Durchgang.

Im Kampf um den Gesamtsieg der Raw-Air-Tour machte der auf Rang zwei liegende Japaner Ryoyu Kobayashi Boden auf den führenden Österreicher Stefan Kraft gut und muss im abschließenden Durchgang noch umgerechnet sechs Meter aufholen.