Deion Sanders coacht seit drei Jahren am College - Bildquelle: ImagoDeion Sanders coacht seit drei Jahren am College © Imago

München - Als Cornerback gehörte Hall of Famer Deion Sanders zu den Besten seiner Zunft. Inzwischen ist der frühere NFL-Profi als Trainer aktiv – und das ziemlich erfolgreich.

Drei Jahre stand Sanders als Cheftrainer bei Jackson State an der Seitenlinie. Seine Bilanz: 26:5, in dieser Saison sogar 12:0.

Viele Experten glauben, dass der 55-Jährige eines Tages auch als Head Coach in der NFL aktiv sein könnte. Auf dem Weg dorthin folgt nun aber erst einmal ein neuer Job. Wie die Colorado Buffaloes offiziell vermeldeten, übernimmt Sanders den Posten als Head Coach an der University of Colorado.

Während Jackson State als eher kleines College im Football-Zirkus gilt, ist der Sprung nach Colorado gleichzeitig einer in die große Pac-12-Conference. Bei seinem neuen Arbeitgeber dürfte Sanders zudem einen ordentliche Gehaltserhöhung bekommen. 

Coacht Sanders bald in der NFL?

Dass der zweimalige Super-Bowl-Sieger auch in der NFL weit kommen könnte, legen derweil Aussagen von Cowboys-Owner Jerry Jones nahe. "Deion eignet sich hervorragend, um Cheftrainer in der National Football League zu werden", erklärte er bei "105.3 The Fan".

"Er hat eine positive Ausstrahlung und ein echtes Verständnis dafür, wie die Mentalität eines Spielers sein kann und sollte. Natürlich hat er einige der größten Menschen im Sport kennengelernt und von ihnen profitiert. Er hat Vorteile, wenn es darum geht, ein Trainer zu sein. Er ist ein großartiger Kommunikator und er ist ein echter Anführer von Männern."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien