Die Auburn-Offense tat sich gegen South Carolina schwer. - Bildquelle: imago/ZUMA PressDie Auburn-Offense tat sich gegen South Carolina schwer. © imago/ZUMA Press

München/Columbus - Die South Carolina Gamecocks haben im heimischen Williams-Brice-Stadium gegen die Auburn Tigers mit 30:22 gewonnen. Mann des Spiels war Cornerback Jaycee Horn, der mit zwei Interceptions den Weg für den Sensationssieg gegen Auburn ebnete.

Auburn-Offense tat sich in zweiter Hälfte schwer

Nachdem die ersten Halbzeit ausgeglichen mit 16:14 für Auburn endete, wurde die zweite Hälfte dann klar von South Carolina kontrolliert. Die Auburn-Offense um Quarterback Bo Nix brach regelrecht ein und brachte nur noch zwei Field Goals zu Stande.

Die Gamecocks übernahmen durch zwei Touchdowns im dritten Quarter die Führung und gewannen damit zum ersten Mal seit 1933 wieder gegen Auburn.

Clemson und Lawrence zerlegen Georgia Tech

Derweil unterstrichen die Clemson Tigers mit einer dominanten Leistung gegen die Georgia Tech Yellow Jackets, dass auch in diesem Jahr wieder mit ihnen zu rechnen ist. Nachdem Georgia Tech die frühere 7:0-Führung der Tigers noch ausgleichen konnte, drehte die Mannschaft um Star-Quarterback Trevor Lawrence richtig auf und gewann schließlich mit 73:7.

Lawrence überzeugte mit 404 Yards und fünf Touchdowns, warf im Gegenzug allerdings auch seine erste Interception seit fast einem Jahr.

Du willst die wichtigsten College Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien