Dennis Schröder trifft in den Play-offs auf James Harden - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPOOLDennis Schröder trifft in den Play-offs auf James Harden © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPOOL

Köln (SID) - Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder wird sich in den NBA-Play-offs mit Superstar James Harden messen. Noch ohne Schröder feierte Oklahoma City Thunder beim Finalturnier in Orlando/Florida einen knappen Sieg, dadurch ist das Duell mit den Houston Rockets in der Western Conference schon einen Spieltag vor Abschluss der Punkterunde perfekt. Ein Drei-Punkte-Wurf von Mike Muscala fünf Sekunden vor dem Ende bescherte OKC in der Nacht zum Donnerstag das 116:115 gegen Miami Heat. 

Harden spielte beim 104:108 der Rockets gegen die Indiana Pacers bärenstark und erzielte 45 Punkte. Fehlen wird allerdings womöglich sein Teamkollege Russell Westbrook, der eine Oberschenkelverletzung erlitt.

Schröder, der als bester Ersatzspieler der Saison nominiert ist, hatte die NBA-Blase verlassen, um seiner Frau bei der Geburt des gemeinsamen Kindes beizustehen. Am Montag kehrte er laut Auskunft seines Trainers Billy Donovan zurück, er muss aber einige Tage in Quarantäne verbringen, bevor er wieder spielen darf. 

SID nt ma

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien