Joe Burrow führt die Cincinnati Bengals zum Sieg in den Playoffs - Bildquelle: 2022 Getty ImagesJoe Burrow führt die Cincinnati Bengals zum Sieg in den Playoffs © 2022 Getty Images

München/Cincinnati - Die Cincinnati Bengals haben das erste den Auftakt der Wild Card Round in der NFL mit 26:19 gewonnen. Gegen die Las Vegas Raiders beendete die Franchise aus Ohio eine lange Sieglosserie in den Playoffs.

Die Anfangsphase des Spiels dominierten die Benglas, die das erste Viertel mit einer 10:3-Führung beendeten. Ein Touchdown von C.J. Uzomah, sowie ein 31-Yard-Field-Goal von Evan McPherson bescherten den Hausherren die Punkte. Dabei wäre durchaus noch mehr drin gewesen für Burrow und Co. Ein Fumble und die daraus resultierende gute Feldposition konnten die Bengals nicht in einen weiteren Touchdown ummünzen.

Im zweiten Viertel kamen die Raiders ein wenig besser in die Partie. Trotzdem waren die Bengals weiter das bessere Team. Knapp zwei Minuten vor Ende der Hälfte fand Joe Burrow seinen Wide Receiver Tyler Boyd in der gegnerischen Endzone. Das Play sorgte für Diskussionen, da die Referees den Spielzug eigentlich zu früh abgepfiffen hatten. Der Touchdown hätte laut Regelwerk also nicht zählen dürfen.

Viele Field Goals, spannedes Ende

Doch auch die Raiders konnten noch einmal Punkte auf das Scoreboard bringen. Durch seinen "Two-Minute-Drill" und einen Touchdown-Pass auf Zay Jones verkürzte das Team von Interim-Head-Coach Rich Bisaccia auf 13:20.

Das dritte Viertel wurde durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen bestimmt. Punkten konnten nur die Bengals, in Person von Kicker McPherson, der die Führung von "Cincy" zum 23:13 ausbaute. Kurz nach Beginn des vierten Viertels war es das Pendant McPhersons auf Seiten der Raiders, der das Spiel wieder in spannend machte. Daniel Carlson brachte ein 34-Yard-Field-Goal zum 16:23 ins Ziel.

 

Nachdem beide Kicker erneut Field Goals verwandelten und die Defense der Raiders die Bengals stoppen konnte, hatte Raiders-Quarterback Derek Carr die Chance, das Spiel mit einem Touchdown-Drive auszugleichen. Und tatsächlich: Erfolgreiche Pässe auf Jacobs und Waller brachten Las Vegas in eine gute Position. 

Das bessere Ende sollten jedoch die Bengals auf ihrer Seite haben. Mit dem letzten Pass des Spiels warf Derek Carr die erste, aber entscheidende Interception des Spiels. Die Cincinnati Benglas gewinnen somit ihr erstes Playoff-Spiel seit 1991.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.