Start erst in Woche 7: DeAndre Hopkins - Bildquelle: Getty Images/twitter.com/DeAndreHopkinsStart erst in Woche 7: DeAndre Hopkins © Getty Images/twitter.com/DeAndreHopkins

München - Schlechte Nachrichten für die Arizona Cardinals. Pro-Bowl Wide Receiver DeAndre Hopkins wurde von der Liga für sechs Spiele gesperrt. Das berichtet NFL-Insider Adam Schefter.

Der 29-Jährige soll leistungssteigernde Mittel zu sich genommen haben. In der vergangenen Saison erzielte Hopkins acht Touchdowns. Verletzungsbedingt verpasste er jedoch einen Großteil der Spielzeit. In fünf seiner neun NFL-Jahre sammelte er zudem über 1.000 Receiving Yards.

Die Cardinals könnten schon länger von der bevorstehenden Sperre ihres Star-Receivers gewusst haben. Mit Marquise Brown holten sich die "Cards" am ersten Tag des NFL Draft einen Ersatz per Trade. In der Free Agency verloren sie zudem Christian Kirk, der die Franchise in Richtung Jacksonville verließ.

DeAndre Hopkins reagiert: "Schockiert und verwirrt"

Kurz nach Bekanntwerden der Sperre bezog der Star-Receiver Stellung zu der Sperre. Auf Twitter verkündete er in klaren Worten: "In meinen 10 Karriere-Jahren habe ich nie einen positiven Test für verbotene Substanzen gehabt. Als es im November 2021 dann soweit war, war ich schockiert und verwirrt", so der Cardinals-Receiver.

Eine Entschuldigung lieferte er auch: "Ich möchte mich bei der Cardinals-Organisation, den Fans und meinen Teamkollegen entschuldigen. Ich wollte sie nicht im Stich lassen", erklärte der 29-Jährige.

"Wir sehen uns in Week 7", schloss der Cardinals-Star seinen Post ab. Der Wide Receiver plant, gegen die Entscheidung keine Berufung einzulegen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.