- Bildquelle: 2021 Getty Images © 2021 Getty Images

München - Die Chicago Bears haben sich im ersten von drei Thanksgiving-Spielen mit 16:14 gegen die Detroit Lions durchgesetzt und ihren ersten Sieg nach fünf Niederlagen in Folge geholt.

Bears-Kicker Cairo Santos sorgte mit einem Field Goal bei auslaufender Uhr für die Entscheidung.

Andy Dalton, der den an den Rippen verletzten Justin Fields vertrat, lieferte ein solides Spiel ab und stand am Ende der Begegnung bei 317 Yards. Zusätzlich warf er einen Touchdown und eine Interception.

Auch sein Gegenüber Jared Goff konnte eigentlich ein gutes Spiel zeigen. Er brachte 21 seiner 25 Passversuche für 171 Yards an den Mann und warf zwei Touchdowns.

Bei den Bears sorgte Darnell Mooney für einige Highlights. Der Wide Receiver fing fünf Pässe für 123 Yards. Amon-Ra St.Brown, auf Seiten der Lions, konnte vier Bälle für 23 Yards fangen.

Detroit bleibt somit weiterhin ohne Sieg und ist immer noch das bilanzschlechteste Team der Liga. Die Chicago Bears dürfen sich, trotz des Sieges, mit vier Siegen und sieben Niederlagen nur noch kleine Hoffnungen auf einen Einzug in die Playoffs machen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android