- Bildquelle: IMAGO/Icon Sportswire © IMAGO/Icon Sportswire

München – Die gute Nachricht für die News York Jets: Die Operation bei Zach Wilson ist gut verlaufen. Von einem monatelangen Aus oder einem vorzeitigen Saisonende ist zum Glück keine Rede mehr, stattdessen muss Wilson nun eine Pause von vier bis sechs Wochen einlegen, wie "The Athletic" schreibt.

Der Quarterback hatte sich im Preseason-Spiel bei den Philadelphia Eagles einen Knochenbruch und einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen. Immerhin waren bei der OP keine Schäden an den Bändern festgestellt worden. Doch der Saisonauftakt rückt trotzdem in weite Ferne.

New York Jets am 11. September gegen die Baltimore Ravens

NFL-Insider Ian Rapoport verweist auf die Trainingspause, die Wilson nun einlegen muss und dass die Jets ihren Spielmacher erst dann auf den Platz schicken, wenn er zu 100 Prozent fit ist. Das erste Spiel der Jets steigt am 11. September gegen die Baltimore Ravens. 

Ersatz hat die Franchise aber im Kader: Routinier Joe Flacco steht bereit, um für Wilson gegen das Team einzuspringen, für das er von 2008 bis 2018 spielte und mit dem er den Super Bowl gewann. Und die Jets setzen auf den 37-Jährigen, denn wie Rapoport weiter berichtet, haben die Jets keine Pläne, den auf dem Markt befindlichen Jimmy Garoppolo zu verpflichten.

 

Der sucht weiterhin nach einem neuen Team, weil die San Francisco 49ers 2022 auf Trey Lance setzen werden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.