- Bildquelle: imago images/Icon SMI © imago images/Icon SMI

München/San Francisco - Jimmy Garoppolo ist heiß. Der angeschlagene Quarterback der San Francisco 49ers ist deshalb trotz seiner Verletzungen zuversichtlich, in der Nacht auf Sonntag (ab 2:00 Uhr live auf ProSieben und ran.de) in der Divisional Round bei den Green Bay Packers spielen zu können, wie "Profootballtalk" berichtet.

Der 30-Jährige hatte bereits vor dem Spiel bei den Dallas Cowboys einen Bänderriss im rechten Daumen und verstauchte sich im Spiel dann im zweiten Viertel bei dem Versuch, seinen Daumen bei einem Sturz zu schützen, die Schulter seines Wurfarms. 

Durch Verletzung beeinträchtigt

In der zweiten Halbzeit konnte Garoppolo nur noch fünf seiner elf Wurfversuche für 39 Yards an den Mann bringen und verursachte eine Interception, die Dallas zurück ins Spiel brachte. 

Garoppolo sagte dazu: "Wenn du Quarterback bist, beeinflusst die Verletzung jeden Wurf. Sie hatte definitiv Einfluss auf mein Spiel, aber wenn ich spiele, dann muss ich auch die Spielzüge versuchen, die ich auch normalerweise machen würde. Es gibt keine Ausreden. Die Verletzung ist da, aber wir haben aktuell alle unsere Probleme."

Der Quarterback merkte aber auch an, dass er sich aktuell gut fühlen würde und zuversichtlich sei, am Sonntag spielen zu können.

Der Verlauf der aktuellen Trainingswoche soll genaueren Aufschluss über die Schwere von Garoppolos Verletzung geben. 

Konstantin Mokrus

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.