- Bildquelle: Imago © Imago

München - Frank Clark bringt es auf den Punkt.

"Du fragst nach den beiden besten jungen Quarterbacks in der Liga, und 99 Prozent der Menschen auf der Welt werden sagen Pat Mahomes und Josh Allen", sagte der Defensive-End der Chiefs.

Was zeigt, welche Brisanz das kommende Duell der beiden Superstars in der Divisional Round der Playoffs in der Nacht von Sonntag auf Montag (ab 0:30 Uhr live auf ProSieben und ran.de) birgt. Dann treffen Allen und die Buffalo Bills in Kansas City auf die Chiefs um Superstar Patrick Mahomes.

Bills wollen Revanche für 2020

Zudem wird es das Rematch des AFC Championship Games aus dem vergangenen Jahr, das relativ deutlich mit 38:24 an die Chiefs ging - die Bills haben also noch etwas gut zu machen. 

Die beiden Offensiv-Maschinen treffen dabei zum insgesamt vierten Mal in ihrer Karriere aufeinander. Mahomes hat bislang mit 2:1-Siegen knapp die Nase vorne. 

Das letzte Duell der beiden in Woche fünf der laufenden Saison konnten die Bills deutlich für sich entscheiden und gewannen mit 38:20 in Kansas City. Josh Allen lief mit 374 Yards und vier Touchdowns zur Höchstform auf. 

 

Buffalo dürfte zudem mit äußerst breiter Brust die Reise nach Missouri antreten, gelang ihnen doch Historisches gegen die Patriots am vergangenen Wochenende. 

Nie zuvor hatte eine Team eine perfekte offensive Leistung in einem NFL-Spiel abgeliefert. Bedeutet im Klartext: Josh Allens Angriff musste beim 47:17-Blowout von Bill Bellichick und Co. nicht ein einziges Mal den Kicker oder Punter aufs Feld schicken. Jeder einzelne Drive endete in einem Touchdown für die Billls. 

Kansas City Chiefs sind back on track

Auch am Sonntag bedarf es sicher wieder einer Leistung in der Größenordnung, denn die Chiefs sind nach ihrem Stotterstart in die Saison eines der heißesten Teams der Liga. Aus den letzten elf Partien fuhr das Team von Head Coach Andy Reid zehn Siege ein und fegte im Wild Card Game "Big Ben" Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers aus dem Stadion. 

Großen Anteil daran hat Pat Mahomes, der sich zur Mitte der Saison stabilisiert und die anfänglichen Schwierigkeiten abgelegt hat. Nachdem er alleine in den ersten acht Wochen zehn Interceptions auf dem Konto hatte, fand der 26-Jährige in der zweiten Saisonhälfte zurück zur alten Sicherheit. 

 

Aber der Quarterback weiß um die Stärke des Gegners am Sonntag: "Wir erwarten ein sehr gutes Football-Team, das richtig stark spielen wird. Sie haben einen großartige Offense, Defense und grandiose Special Teams", so Mahomes: "Wir wissen, es wird ein richtiger Kampf für uns werden, wenn wir wieder in das AFC Championship Game einziehen wollen."

Es wäre bereits das dritte in Folge für Mahomes. 

Zahlenvergleich der beiden Superstars aus der Regular Season

Passing Yards: Josh Allen 4.407, Patrick Mahomes 4.839

Touchdowns: Josh Allen 36, Patrick Mahomes 37

Interceptions: Josh Allen 15, Patrick Mahomes 13

Completion Rate: Josh Allen 63,3 %, Patrick Mahomes 66,3 % 

QB-Rating: Josh Allen 60,8, Patrick Mahomes 62,5

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.