- Bildquelle: 2021 Getty Images © 2021 Getty Images

München/New York - Nach 26 Spielen ist Schluss für Jason Garrett im "Big Apple".

Die New York Giants haben den Offensive Coordinator nach der 10:30-Pleite bei Super-Bowl-Champion Tampa Bay Buccaneers entlassen.

Garretts Bilanz in New York ist ernüchternd: Mit dem 55-Jährigen als offensivem Playcaller gewannen die Giants lediglich neun Partien und erzielten nur zehn Mal mehr als 20 Punkte.

Head Coach Joe Judge: "Offense muss produktiver sein"

"Ich habe das Gefühl, dass wir als Offensive produktiver sein müssen. Ich glaube nicht, dass wir genug Punkte holen", sagte der Head Coach Joe Judge.

Insgesamt müsse das gesamte Trainerteam "einen besseren Job machen und für Punkte sorgen". Der Trainerstab müsse "verstehen, wie wir dieses Spiel spielen müssen und unseren Spielern eine Chance geben, Plays zu machen".

Freddie Kitchens übernimmt die Funktion 

Die Nachfolge von Garrett soll bereits geklärt sein. Laut übereinstimmender Medienberichte wird Freddie Kitchens zukünftig als Play Caller der Offense dienen.

Der 46-Jährige war 2019 Head Coach der Cleveland Browns und stieß 2020 als Tight End Coach zu den Giants. Zuletzt agierte er als Senior Offensive Assistant.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.