Kenny Pickett soll der zukünftige Quarterback der Pittsburgh Steelers sein - Bildquelle: imago images/ZUMA WireKenny Pickett soll der zukünftige Quarterback der Pittsburgh Steelers sein © imago images/ZUMA Wire

München – Er ist der einzige Quarterback, der in der 1. Runde gedraftet wurde. Seine Rolle ist die des Hoffnungsträgers der Pittsburgh Steelers. Kenny Pickett, der Pick-Nummer 20 des NFL Draft 2022, soll der Nachfolger des zurückgetretenen Ben Roethlisberger werden.

Der 23-Jährige muss für diese Mission nicht einmal den Wohnort wechseln. Die vergangenen fünf Jahre verbrachte er an der University of Pittsburgh.

Die Heimstätte ist unverändert. Das Heinz Field ist gleichermaßen die Heimat der Pittsburgh Steelers und der Pittsburgh Panthers, für die Pickett aktiv gewesen ist. Auch die Trainingsstätte, die Steelers und die Panthers teilen sich das UPMC Rooney Sports Complex, wird für Pickett nach wie vor die gleiche sein.   

"Das ist wirklich lustig", sagt Steelers-Coach Mike Tomlin. "Wir haben in den letzten Monaten den Globus oder zumindest die Vereinigten Staaten umrundet, um nach den passenden Spielern für uns zu suchen. Und wir sind bei einem Typen von nebenan gelandet."

Der Trainer ist seinem neuen Spielmacher bereits oft begegnet. "Ich kenne Pickett seit einigen Jahren – ob nun vom Parkplatz oder von wo auch immer. Ich habe ihm dann oft viel Glück für großen bevorstehenden Spiele gewünscht."

Zukünftig soll er die großen Spiele im Dienst der Steelers bestreiten.

Junger Quarterback-Room mit Trubisky und Rudolph

Pickett bildet mit Mitch Trubisky und Mason Rudolph ein junges Quarterback-Trio. "Wir werden drei junge Quarterbacks mit unterschiedlich viel Erfahrung haben", sagt der Steelers General Manager Kevin Colbert ein. "Kenny ist zwar der Rookie, aber er ist nahe dran, bereit zu sein. Der Trainer wird das natürlich fördern. Das ist einfach eine großartige Option." 

 

Rudolph wurde 2018 in der 3. Runde von den Steelers gepickt. Aufgrund der Verletzungsanfälligkeit von Roethlisberger kam er seitdem auf 17 Einsätze, konnte allerdings nur bedingt überzeugen. Er brachte 61,46 Prozent seiner Pässe an den Mann, warf 16 Touchdown-Pässe und elf Interceptions.

Trubisky wurde beim NFL Draft 2017 sogar an Position 2 von den Chicago Bears ausgewählt und fungierte dort als Starter, wurde den vielen Vorschusslorbeeren allerdings nie gerecht. Nach einem kurzen Intermezzo bei den Buffalo Bills ist er nun mit seinen 27 Jahren der erfahrenste Mann im Quarterback-Room.  

"Ich bin ziemlich vertraut mit dem Konkurrenzkampf", sagt Pickett. "Ich habe das bereits mein ganzes Leben lang gemacht. Ich weiß, wie man ein guter Teamkollege ist und gleichzeitig auch miteinander konkurriert. Ich freue mich darauf, dem Quarterback-Room beizutreten, diese Jungs kennenzulernen und jeden Tag besser zu werden."

Esume über Pickett: "Ich mag den gerne"

2021 spielte er mit den Panthers eine überragende Saison, gewann den Johnny Unitas Golden Arm Award, wurde als Player of the Year in der ACC ausgezeichnet und zum All-American gewählt.

"Kenny hat sich gut entwickelt", lobt Colbert. "Er hatte ein großartiges Abschlussjahr. Es war ein guter Schritt für ihn, noch ein Jahr an der Uni zu bleiben. Es spricht für ihn, dass er sich weiterentwickelt und zu einem Erstrunden-Pick geworden ist."

Doch ist er wirklich dazu in der Lage, die Nachfolge des zweimaligen Super-Bowl-Siegers Roethlisberger anzutreten oder zumindest ein guter NFL-Quarterback zu sein?

"Er ist der beste Quarterback auf dem Board. Der einzige, der vom Talent in die 1. Runde gehört", sagt ran-Experte Patrick Esume. "Er hat in Pittsburgh die Rekorde von Dan Marino gebrochen, über 40 Touchdowns, ganz wenig Interceptions, über 4000 Passing-Yards. Kein anderer Quarterback (vom Draft) hat diese Antizipation. Der Junge ist auch mobil. Ich mag den gerne."

Das Herz der Fans dürfte ihm aufgrund des lokalen Bezugs bereits sicher sein. Jetzt müssen nur noch die Leistungen stimmen.

Oliver Jensen

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.