München – "Wir sind stolz mit #ranNFL und der Unterstützung einer treuen, engagierten und stetig wachsenden Football-Community die erfolgreichste TV-Sport-Story der vergangenen Jahrzehnte erzählt zu haben. ran hat in den vergangenen zehn Jahren die Nischensportart American Football in Deutschland zum erfolgreichen Sportformat für die Primetime etabliert", sagt ran-Sportchef Alexander Rösner.

Und weiter: "2012 ging es mit einem Live-Spiel los - dem Super Bowl. Inzwischen laufen in dieser Saison 57 NFL-Spiele live im Free TV, 24 davon auf ProSieben zur besten Sendezeit. Dafür hat die ran-Redaktion 2019 den Deutschen Fernsehpreis erhalten. In diesem Jahr ist ran für die gesamte Football-Berichterstattung inklusive College Football und European League of Football wieder in der Kategorie 'beste Sportsendung' nominiert".

Auch in der bevorstehenden Saison wird ranFootball jeden verdammten Sonntag ab 18 Uhr drei Live-Spiele der NFL zeigen, davon zwei im Free-TV bei ProSieben MAXX oder ProSieben und zusätzlich im Stream sowie jeweils eines exklusiv im frei empfangbaren Livestream auf ran.de.

Zudem werden drei London Games, das NFL München-Spiel und – wie immer – alle Playoff-Spiele inklusive des Super Bowls bei uns zu sehen sein. Dienstags wird der Spieltag mit Highlights der Spiele in der NFL-Webshow abgerundet.

Rösner: "Wir freuen uns wie jedes Jahr auf eine großartige Football-Saison, die wir mit der #ranNFLsüchtig Community in vollen Zügen genießen werden und bedauern, dass die NFL unser Angebot, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortzusetzen, nicht angenommen hat."