Seahawks-Quarterback Geno Smith wurde von der Polizei festgenommen - Bildquelle: GettySeahawks-Quarterback Geno Smith wurde von der Polizei festgenommen © Getty

München/Seattle - In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Backup-Quarterback der Seattle Seahawks, Geno Smith, von der Polizei wegen Fahrens unter dem Einfluss unzulässiger Substanzen verhaftet. Nun haben die Beamten einen Bericht mit Details veröffentlicht.

Daraus geht hervor, dass die Washington State Patrol den Wagen des Spielmachers anhielt, weil dieser nicht nur mit 96 statt der erlaubten 60 Meilen pro Stunden unterwegs war, sondern zudem auch noch Schlangenlinien über mehrere Spuren hinweg fuhr.

Laut dem Verhaftungsbericht nahm der Polizist einen "starken Geruch von Rauschmitteln wahr und bemerkte, dass der Fahrer blutunterlaufene, wässrige Augen hatte". Demnach erzählte Smith den Polizisten, dass er nach dem Sieg gegen die Arizona Cardinals ein wenig Wein getrunken hätte, 90 Minuten vor Beginn seiner Autofahrt damit aber aufgehört habe.

Seahawks-Quarterback musste gefesselt werden

Einen Alkoholtest verweigerte der Sportler, woraufhin ein Richter einen selbigen anordnete. Smith wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Dort regte er sich trotz der Anwesenheit des Sicherheitsdirektors der Seahawks derartig über die anstehende Blutentnahme auf, dass er von den Beamten gefesselt werden musste.

Einige Stunden später wurde er gegen eine Kaution von 1.000 Dollar freigelassen.

Aktuell wartet die Staatsanwaltschaft von King County laut "ESPN" noch auf die Ergebnisse der Untersuchung, erst dann kann es zur Entscheidung über eine mögliche Anklage kommen.

Geno Smith wird Free Agent

Der Anwalt des Quarterbacks hatte bereits am Montag erklärt, sein Mandant kooperiere mit den Ermittlern. "Ich hoffe, dass alle bei der Ermittlung der Fakten unvoreingenommen bleiben können", sagte Jurist Jon Fox.

Der Signal Caller hat seine dritte Saison bei den Seahawks hinter sich. Aufgrund der Verletzung von Russell Wilson kam er 2021 in vier Spielen zum Einsatz – dabei warf er für 702 Yards und fünf Touchdowns bei nur einer Interception.

Nach Saisonende wird Smith Free Agent.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.