Gerüchten zufolge könnte Taylor Swift bei der Halftime Show des Super Bowls ... - Bildquelle: Getty ImagesGerüchten zufolge könnte Taylor Swift bei der Halftime Show des Super Bowls performen © Getty Images

München - Noch ist nicht offiziell bestätigt, welche Künstler im Rahmen der Halftime-Show beim Super Bowl LVII am 12. Februar 2023 im State Farm Stadium auftreten sollen. Taylor Swift wird es wohl nicht sein.

Zuletzt hatte es Anzeichen gegeben, dass die US-amerikanische Pop- und Country-Sängerin Teil der Halftime-Show sein könnte. Zuletzt nahmen die Gerüchte aus diversen Gründen Fahrt auf.

Zeitpunkt von NFL-Meldung nährte Swift-Gerüchte

Zum Beispiel, weil "Apple Music" als Sponsor eben jener Halftime-Show präsentiert wurde.

Die Veröffentlichung dieser Meldung geschah durch die NFL exakt um Mitternacht und so lag der Gedanke bei zahlreichen Fans nahe, dass das eine Anspielung auf Taylor Swifts neues Album "Midnights" (Englisch für Mitternächte) ist, welches am 21. Oktober veröffentlicht wird.

Nach dem Aufflammen der Gerüchte mehren sich nun aber die Berichte, dass die NFL zwar Swift tatsächlich gefragt hat, diese aber ablehnte.

"TMZ" bezog sich dabei auf "Quellen mit konkretem Wissen", dass Swift nicht beim Super Bowl auftreten wird. Auch das People-Magazin berichtet, dass Swift ein Angebot ausgeschlagen haben soll. Der Grund: Die Sängerin konzentriert sich auf die Neuaufnahme ihrer frühen Alben.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.