Draisaitl mit Edmonton vor Play-off-Aus - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/CODIE MCLACHLANDraisaitl mit Edmonton vor Play-off-Aus © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/CODIE MCLACHLAN

Berlin - Eishockey-Superstar Leon Draisaitl steht mit den Edmonton Oilers erneut vor einem frühen Aus in den NHL-Playoffs.

Die Oilers verloren das fünfte Spiel der ersten K.o.-Runde gegen die Los Angeles Kings mit 4:5 nach Verlängerung und haben nun zwei Matchbälle gegen sich.

Schon in der Nacht zu Freitag können die Kings beim Stand von 3:2 in der Best-of-seven-Serie zu Hause den Viertelfinal-Einzug perfekt machen. 

Edmonton Oilers: Knockout in der Verlängerung

Draisaitl hatte mit seinen beiden Treffern im Schlussdrittel zwar die Verlängerung erzwungen, doch die entschied LA dank des Siegtores von Adrian Kempe für sich. Draisaitl steuerte auch einen Assist bei, zudem war auch auf Kapitän Connor McDavid mit drei Scorerpunkten wieder Verlass - doch am Ende reichte das nicht.

Ebenfalls nur noch einen Sieg zum Einzug in die nächste Runde benötigen die Carolina Hurricanes (5:1 gegen Boston Bruins), die Toronto Maple Leafs (4:3 gegen Tampa Bay Lightning) und die St. Louis Blues (5:1 gegen Minnesota Wild).

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien