Bundesliga

HSV: 25.000 Euro Strafe - Geisterspiel droht

Fußball-Bundesligist Hamburger SV wird wegen des Fehlverhaltens einiger Fans erneut zur Kasse gebeten.

19.06.2017 15:47 Uhr / SID
Der HSV muss für das Fehlverhalten seiner Fans aufkommen
Der HSV muss für das Fehlverhalten seiner Fans aufkommen © FIROFIROSID

Frankfurt/Main - Fußball-Bundesligist Hamburger SV wird wegen des Fehlverhaltens einiger Fans erneut zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Hanseaten wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 25.000 Euro belegt. Zudem droht dem Klub "bei erneuten schwerwiegenden oder vermehrten Vorkommnissen im Stadion" neben einer Geldstrafe auch ein teilweiser Zuschauerausschluss. 

Kurz nach Wiederanpfiff der Bundesligapartie gegen Darmstadt 98 (22. April 2017) hatten Fans im Hamburger Block vermehrt Rauchbomben und Knallkörper gezündet, das Spiel musste aufgrund starker Rauchentwicklung für etwa zweieinhalb Minuten unterbrochen werden. Der HSV hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter  http://tiny.cc/ran-whatsapp

Passend dazu

Deutsche National Mannschaft 2016 / 2017

U21 Europameisterschaft Polen

16.06.2017 - 30.06.2017

Nächsten Spieltage 2017 / 2018

Ergebnisse

Fussball-Quiz

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter