Frankreichs Klubs profitieren nicht von der EM

Keine Mehreinnahmen für die französischen Vereine: Durch die Europameisterschaft konnten die Erstligisten nicht wie erhofft neue Sponsoren finden. Die Attraktivität des französischen Titelrennens sei zu gering. 

18.10.2016 09:40 Uhr / SID
Französische Klubs ziehen keinen Profit aus der EM
Französische Klubs ziehen keinen Profit aus der EM © AFPSID-LIONEL BONAVENTURE

Paris - Die Europameisterschaft im Sommer hat den französischen Erstligisten im Sponsoring nichts gebracht. Diese Bilanz zieht Xavier Oddone, Marketing-Direktor von "Lagardere Sports".

Die Marketing-Firma, die vor einigen Jahren das deutsche Unternehmen "UFA Sports" aufgekauft hat, hatte damit gerechnet, dass sich vor allem Sponsoren der UEFA dem Vereinsfußball zuwenden, doch diese Rechnung ist nicht aufgegangen.

"Kein Vergleich mit den Folgen der WM 1998", sagte Oddone: "Frankreich verfügt halt nicht über die spannendste Meisterschaft in Europa. Und im Vergleich zu Deutschland hat Frankreich auch nicht in jedem Bundesland eine regionale Firma von Weltgeltung."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?   Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

Die News zum DFB-Team

EM-News

Die nächsten Spiele

Euro 2016 - Halbfinale | 6. - 7. Juli 2016

EM-Ergebnisse

Galerie

Promotion

Promotion

Fussball-Quiz

facebook