Herbert Gogel - Kommentator

Sie sind die Moderatoren und Kommentatoren der ran TV-Sendungen. Hier stellt ran.de das TV-Team ausführlich vor. An dieser Stelle: Herbert Gogel.

Das ran TV-Team.
© SAT.1 Gold/Benedikt Müller

Name: Herbert Gogel 

Geburtstag / Geburtsort: 22.9.1954 / München 

Werdegang: Studium der Kommunikationswissenschaften an der LMU / München. 15 Jahre freier Mitarbeiter beim Bayerischen Fernsehen / ARD in Sport und Unterhaltung (Moderation diverser Sport- und Unterhaltungssendungen). Danach Wechsel zum DSF (heute Sport 1), Leitung der Tennis-Redaktion und Tennis-Kommentator. Dazwischen auch Kommentator im Golfsport bei Premiere / Sky. 

Schönstes Kommentatoren-Erlebnis: Sieg von Goran Ivanisevic im Wimbledon-Finale 2001. Habe ich damals für das DSF übertragen. 

Schlimmstes Kommentatoren-Erlebnis: Ich habe mal bei den US Open im Vorfeld der Herren-Halbfinals ein Interview mit Guy Forget gemacht und leider die Paarungen durcheinander gebracht. Der ehemalige französische Weltklassespieler hat mich dann zwar etwas verwirrt angesehen, aber im Vertrauen auf deutsche Gründlichkeit dann den Verlauf von 2 Halbfinals prognostiziert, die so nie stattgefunden haben. 

Größter sportlicher Erfolg: 2 phantastische Kinder in die Welt gesetzt zu haben. 

Lieblingsspruch: "Man steckt ja nicht drin in dem Mädel". Hatte ich mal beim Kommentar eines Matches von Steffi Graf gesagt. Wurde prompt mehrfach in diversen Printmedien zitiert. 

Bei ran seit: 2013 

Position: Tennis-Kommentator 

Lieblingsverein: FC Bayern 

Lieblingssport: Tennis 

Größter Sportler aller Zeiten: Roger Federer (nicht nur als Sportler, sondern auch als Persönlichkeit) 

EL-Sieger 2013 / 2014 wird: Hoffentlich ein deutscher Klub. 

Erste deutsche Spielerin, die ein Grand Slam gewinnt: Im Moment ist nichts in Sicht. Ich glaube nicht, dass in naher Zukunft nochmal so ein Lauf gelingt wie das bei Lisicki in Wimbledon 2013 der Fall war.

Kommentare

Galerie

Facebook

Twitter