München - In der Central Conference gab es am Sonntagnachmittag eine dicke Überraschung. Im Heimspiel ließen die Frankfurt Galaxy den Vienna Vikings beim 42:8 keine Chance. Das österreichische Top-Team kam sogar erst im dritten Viertel zu den ersten Punkten und muss dadurch die erste Niederlage überhaupt hinnehmen.

Damit bleibt es in der Central Conference weiter spannend. Zwar sind die Vikings mit acht Siegen und nun einer Niederlage nach wie vor auf Platz eins der Tabelle. Doch Frankfurt ist mit den Raiders Tirol gleichauf. Beide Teams haben eine Bilanz von sechs Siegen und drei Niederlagen. Am Ende der Tabelle ist weiter Stuttgart Surge ohne Sieg.

Galaxy nächste Woche erneut im TV und Stream

Bereits am kommenden Sonntag, ab 15 Uhr live auf ProSiebenMAXX und im Stream bei ran.de kann Frankfurt Galaxy die gute Form mitnehmen und bei Rhein Fire Düsseldorf die nächsten Punkte einfahren. Für die Vienna Vikings geht es ebenfalls um 15 Uhr gegen die Istanbul Rams.

Du willst die wichtigsten Mehrsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien