David Meza wurde zum Matchwinner für Stuttgart. - Bildquelle: ImagoDavid Meza wurde zum Matchwinner für Stuttgart. © Imago

Stuttgart - Was für ein Moment für David Meza!

Am 5. Spieltag der European League of Football wurde der Tight End der Stuttgart Surge gut eine Minute vor dem Ende zum Matchwinner.

Das gesamte Spiel über lagen die Gastgeber aus Stuttgart im heimischen Gazi Stadion hinten, ehe Meza sein ganzes Können auspackte und den Football über drei Gegner hinweg zur 25:24-Führung in die Endzone trug. Die Tackle-Versuche von Gegner Leipzig Kings schlugen dagegen fehl.

Meza gibt sich bescheiden

Weil dann auch noch die Two-Point-Conversion glückte, ging es für die Hausherren mit einer 27:24-Führung in die letzten gut 60 Sekunden. Dort ging es zwar noch einmal heiß her, der entscheidende Lucky Punch gelang den Leipzigern aber nicht mehr.

"Es war nur ein Play, ich hab einfach nur meinen Job gemacht. So einfach ist es", gab sich der aus den Vereinigten Staaten stammende Meza im ran-Interview nach dem Spiel bescheiden.

Lange Zeit sah es während der Partie so aus, als ob die Gäste einen Sieg mit nach Hause nehmen dürfen. Gleich zu Beginn des ersten Viertels schlugen die Kings gnadenlos zu. Nach nur vier Minuten sorgte der japanische Receiver Omi für den ersten Touchdown.

Kings starten stark ins Spiel

Nur Augenblicke später gelang Leipzig gleich der nächste Big Point mit einem Pick Six. Weil beim ersten Touchdown der Extrapunkt nicht saß und beim zweiten die Two-Point-Conversion ebenfalls nicht, stand Mitte des ersten Viertels eine 12:0-Führung auf dem Scoreboard. (Ergebnisse und Tabelle)

In der Folge gelang den Hausherren mit zwei Touchdowns der Ausgleich, ehe wieder Leipzig das Ruder übernehmen konnte. Den wohl beeindruckendsten Touchdown lieferten dann die Kings, denen nach einem Punt der Stuttgarter ein Lauf bis in die gegnerische Endzone gelang. Für einen Sieg reichte es am Ende aber dennoch nicht mehr.

Stuttgart nach Sieg erleichtert

Bei den Stuttgartern war die Freude und Erleichterung nach dem Heimsieg immens. "Es war eine emotionale Reise. Das Spiel war ideal für die Fans, für den Football eine tolle Werbung. Der Sieg hilft uns sehr, es war nicht einfach hier zu gewinnen, wir sind aber sehr froh darüber", erklärte Head Coach Martin Hanselmann im ran-Interview.

Die Stuttgart Surge stehen in der Division South dank des Sieges bei einer ausgeglichenen Bilanz von 2:2, die Kings sind im Norden mit einem Sieg und drei Niederlagen Tabellenletzter.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien