- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

Hamburg/München - Die Hamburg Sea Devils haben Karin Tries verpflichtet, die 24-jährige Aachenerin wird damit die erste Trainerin in der European League of Football. Das gaben die Hamburger am Freitag bekannt. Tries soll künftig die Defensive Back Coaches als Assistentin unterstützen.

Die junge Trainerin ist selbst seit Jahren als Footballspielerin aktiv. Seit 2016 spielt Tries bei den Hamburg Pioneers. 2017 sicherte sie sich als Defensive Back mit den "Amazons" die norddeutsche Meisterschaft. Ein Jahr später folgte die Deutsche Flag-Meisterschaft mit den "Snappers".

Tries zeigt sich in der offiziellen Pressemitteilung der Sea Devils erfreut über ihre Verpflichtung und möchte Pionierarbeit im europäischen Football leisten. "Ich möchte nicht, dass der Frauenbootball und Frauen im Footballsport allgemein weiter ignoriert werden. Daher bin ich sehr dankbar, dass ich die Chance habe, mich bei den Hamburg Sea Devils weiterzuentwickeln", sagte sie.

Auch der General Manager der Sea Devils, Kevin Fortes, blickt optimistisch auf die künftige Zusammenarbeit. "Wir sind stolz, mit ihr die erste deutsche Trainerin der Liga zu stellen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit". 

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien