Souveräner Sieg der Frankfurt Galaxy über die Cologne Centurions. - Bildquelle: imago images/Jan HuebnerSouveräner Sieg der Frankfurt Galaxy über die Cologne Centurions. © imago images/Jan Huebner

Frankfurt - Die Frankfurt Galaxy haben ihre Ansprüche auf den Titel in der European League of Football (ELF) eindrucksvoll untermauert. 

Am letzten Spieltag der regulären Saison schlugen der Tabellenführer der Süd-Division (9:1) die Cologne Centurions (5:5) mit 45:7 und waren dabei von Beginn an überlegen.

Frankfurt mit Blitzstart

Bereits nach dem ersten Spielabschnitt führten die Hessen mit 13:0, durch zwei Touchdowns, im zweiten Abschnitt legten die Galaxy zwei weitere Male den Ball in der Endzone ab. Köln konnte hingegen in der erste Hälfte überhaupt nichts Zählbares auf das Scoreboard bringen. 

Dies änderte sich auch in der zweiten Hälfte zunächst nicht, während Frankfurt erneut zwei Mal ein Touchdown gelang. Erst im Schlussabschnitt gelang den Centurions der erste Lauf in die gegnerische Endzone. 

Beide Teams treffen bereits in der kommenden Woche im Playoff-Halbfinale (Sa., live auf ProSieben MAXX und ran.de) wieder aufeinander. 

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien