Nicht nur die European League of Football geht in ihre zweite Saison: Kasim ... - Bildquelle: all-in-productionNicht nur die European League of Football geht in ihre zweite Saison: Kasim Edebali (l.) kehrt in der Adventszeit mit der Comedy-Serie "Food-Balls" zurück © all-in-production

München - Kasim Edebali kehrt noch in diesem Jahr zurück! Der Defensive End der Hamburg Sea Devils nutzte die spielfreie Zeit der European League of Football (ELF), um sich seiner zweiten Leidenschaft zu widmen: der Schauspielerei.

Anfang November stand der 32-Jährige für die zweite Staffel der Comedy-Serie "Food-Balls" vor der Kamera. Anders als in der Premieren-Saison verkörperte Edebali diesmal statt eines Lieferboten für das "Fischereihafen-Restaurant" den Hausmeister in Europas größtem Gaming-House RCADIA in seiner Heimatstadt Hamburg.

Fünf neue "Food-Balls"-Folgen über je zehn Minuten

"Die erste Staffel ist hervorragend angenommen worden, die 20 Folgen wurden drei Millionen Mal auf den verschiedenen Plattformen abgerufen", lobt Executive Producer Christiana Wertz von der Münchner Produktionsfirma "all-in-production": "Viele Fans haben sich eine Fortsetzung gewünscht und wir freuen uns sehr, dass wir in der Adventszeit ein Spin-off von 'Food-Balls' mit fünf Folgen à zehn Minuten ausstrahlen können."

Doch das ist noch nicht alles, es gebe weitere Projekte mit dem Ex-NFL-Profi, die in Planung seien: "Wir werden weiter mit ihm arbeiten und haben bereits Spielfilm- und Serienprojekte in Entwicklung."

Edebali: "Hatte wieder Riesenspaß"

Edebali selbst betont: "Ich hatte wieder Riesenspaß und bin dankbar, dass ich in der Rolle auch andere Seiten von mir zeigen durfte." Für weitere Schauspieleinlagen ist er offen: "Ich bin bereit, das wird knusprig!"

Die abgedrehten Folgen werden vom 27. November bis zum 4. Dezember unter dem Namen "Food-Balls x Project Pixxl" exklusiv für alle Kunden mit einem aktiven Season Pass auf der OTT-Plattform der ELF zu sehen sein. Anschließend werden sie unter anderem auch auf ran.de veröffentlicht.

ran-Experte Werner übernimmt Gastrolle

Edebali mimt das "Mädchen für alles" im Gaming-House. Er spielt an der Seite von Tino Führer, bekannt aus "Nord bei Nordwest" (ARD) und "Nihat - Alles auf Anfang" (RTL).

Als Gaststar ist auch ran-Experte Björn Werner dabei. Die Regie übernahm Lars Henriks, als Autoren waren Rafael Alberto Garciolo und Michael Popescu an Bord.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien