München - Das Geheimnis ist gelüftet: Das neue Münchner Football Franchise wird ab der Saison 2023 unter dem Namen Munich Ravens am Spielbetrieb der European League of Football teilnehmen.

Der Name soll sich aus der angestrebten Kultur des Teams ableiten. General Manager Sebastian Stolz erklärt bei der offiziellen Vorstellung am Donnerstag: "Bei der Suche nach einem Namen für unser Franchise war eines klar: Wir wollten einen Namen, der uns als Team repräsentiert. Dabei hat sich der Rabe als Tier und die englische Bezeichnung 'Munich Ravens' sehr schnell herauskristallisiert."

Munich Ravens sollen für clevere Spielzüge, Spielbegeisterung und Teamfähigkeit stehen

Stolz führt fort: "Das 'Mystische' der Raben hat uns fasziniert - gleichzeitig sind Raben sehr intelligente und kluge Tiere. Sie spielen gerne und sind extrem teamfähig. Genau dafür sollen unsere Spieler stehen: clevere Spielzüge, große Spielbegeisterung und absolute Teamfähigkeit."

Das Franchise, welches von General Manager Sebastian Stolz geleitet wird, wurde von den beiden Investoren Thomas Krohne und Christian Binder gegründet, die das neue Team der ELF im Hintergrund begleiten.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien