Cam Newton bricht sein Schweigen. - Bildquelle: Getty Images & YouTube/Cam NewtonCam Newton bricht sein Schweigen. © Getty Images & YouTube/Cam Newton

München - Das Rätselraten um Cam Newton hat ein Ende. Der Quarterback der Carolina Panthers brach erstmals sein Schweigen bezüglich seiner mysteriösen Fußverletzung, die er sich in der Preseason zugezogen hatte.

Perfekt inszeniert, Zigarre rauchend, mit Mütze, Sonnenbrille und einem Glas Rotwein in der Hand gab Newton auf seinem YouTube Channel ausführlich Einblick, wie es tatsächlich um seine Gesundheit steht. Demnach sei seine Verletzung, eine Verschiebung des Mittelfußes, in Woche 2 gegen die Tampa Bay Buccaneers wieder aufgebrochen. Er habe sich daraufhin entschieden, zu pausieren. 

"Ich musste erkennen, dass 80 Prozent nicht reichen. Als ich das realisiert habe, war klar, was mein nächster Schritt sein muss. Ich muss erst wieder richtig fit werden", so der Quarterback. 

Newton wollte sich Verletzung nicht eingestehen

Das Drama um seine Schulterverletzung in der vergangenen Saison sollte sich nicht wiederholen. Damals hatte der 30-Jährige eine halbe Saison über angeschlagen gespielt, die Panthers verpassten die Playoffs.

"Ich habe mir gesagt, bevor ich dem Team schade, spiele ich lieber nicht." Trotzdem habe es lange gedauert, bis sich Newton selbst eingestehen konnte, dass er eine Pause benötigte. Bis dato hatte er gegenüber Head Coach Ron Rivera immer wieder betont, spielen zu können. "Mit diesem Superman-Stempel, den ich habe, hab ich immer geglaubt, es geht schon irgendwie."

Schmerzliche Erkenntnis gegen Bucs

Gegen die Bucs wurde ihm dann klar: Es geht eben nicht. Ein Yard vor der Endzone hätte Newton selbst für den Touchdown sorgen können. Stattdessen entschieden sich die Panthers für einen Lauf, der jedoch keinen Erfolg brachte.

"Ich muss ehrlich sagen, wenn ich hätte laufen sollen, dann hätte ich meinen Fuß belasten müssen. Bis dahin habe ich mir gedacht: Ein Yard, ich springe einfach drüber, renne durch oder außen herum. Aber ich war zu nichts davon in der Lage."

Länge der Verletzungspause nicht absehbar

Wie lange Newton ausfallen wird, ist derzeit unklar. Er selbst wolle sich nun alle Zeit der Welt geben. Egal ob es eine Woche oder sechs Wochen dauere. "Ich weiß, dass das Team großartig spielen wird bis ich wieder zurückkomme."

In der Zwischenzeit wolle er vor allem seinem Backup Kyle Allen helfen. "Ich werde alles weitergeben, was ich über das Spiel weiß. Ich werde der größte Fan, der größte Cheerleader der Panthers sein." 

In Week 3 hatte dies offenbar schon ganz gut geklappt. Da hatte Allen Carolina gegen die Arizona Cardinals zum ersten Saisonsieg geführt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps