Reynolds war mit 24 Punkten bester Werfer der Bayern - Bildquelle: FIROFIROSIDReynolds war mit 24 Punkten bester Werfer der Bayern © FIROFIROSID

Köln (SID) - Bayern München hat in der Basketball Bundesliga (BBL) einen souveränen Pflichtsieg eingefahren. Zwei Tage nach der überraschenden Niederlage gegen die Löwen Braunschweig gewann das Team von Star-Trainer Andrea Trinchieri bei den Telekom Baskets Bonn ungefährdet 89:71 (47:36) und festigte damit den dritten Tabellenplatz. Für die Bonner war es die vierte Niederlage in Folge.

Trinchieri kehrte nach seiner umstrittenen Sperre wieder auf die Bayern-Bank zurück. Der Italiener war zuvor vom BBL-Spielleiter wegen "respektlosen Verhaltens" nach dem Ligaspiel am 27. März bei den Hamburg Towers für eine Partie gesperrt sowie mit einer Geldbuße von 2000 Euro belegt worden.

Beste Werfer der Bayern waren Jalen Reynolds (24 Punkte) und Wade Baldwin (22). Am Samstag (16.00 Uhr) kämpfen die Münchner im Top-Four-Turnier gegen ratiopharm Ulm um den Einzug ins Pokalfinale.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien